Home
Willkommen bei Ihrem Versicherungsmakler in Hameln
Wenn ein Baum auf ein Garagendach stürzt PDF Drucken
Freitag, den 13. Januar 2017 um 14:28 Uhr
Der 5. Zivilsenat des Brandenburgischen Oberlandesgerichts (OLG) hat mit Urteil vom 22. Oktober 2015 (5 U 104/13) entschieden, dass ein Besitzer eines Baumes nicht schadenersatzpflichtig ist, wenn der Baum aufgrund eines Naturereignisses, das niemand zu verantworten hat, abbricht und Schäden anrichtet. Wenn zuvor bereits eine konkrete Gefahrenlage vorlag, muss dies schlüssig bewiesen werden.
Weiterlesen...
 
 
Hundebiss und Berufsgenossenschaft PDF Drucken
Freitag, den 06. Januar 2017 um 14:41 Uhr
Der 3. Senat des Hessischen Landessozialgerichts (LSG) hat mit Urteil vom 12. April 2016 entschieden (L 3 U 171/13), dass Personen, die aus Gefälligkeit kostenlos einen Hund aus dem Freundeskreis betreuen, regelmäßig nicht wie Beschäftigte tätig werden und daher bei Bissverletzungen nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehen.
Weiterlesen...
 
Grobe Fahrlässigkeit beim Fetterhitzen PDF Drucken
Freitag, den 23. Dezember 2016 um 16:47 Uhr
Das Landgericht (LG) Göttingen hat mit Urteil vom 17. September 2015 entschieden (8 O 170/14), dass Versicherte, die sich auch nur kurzfristig aus der Küche entfernen, obwohl sie gerade dabei sind, Fett zu erhitzen, grundsätzlich grob fahrlässig handeln.
Weiterlesen...
 
Keine Anwaltskosten-Übernahme bei Regulierungszusage PDF Drucken
Freitag, den 30. Dezember 2016 um 12:55 Uhr
Das Landgericht (LG) Ingolstadt mit Urteil vom 16. Dezember 2015 entschieden (12 S 1523/15), dass der Versicherer des Unfallverursachers grundsätzlich nicht die Anwaltskosten übernehmen muss, wenn ein Geschädigter einen Anwalt mit der Wahrnehmung seiner Interessen beauftragt, obwohl der Versicherer einen Tag nach dem Unfall erklärt, den Schaden regulieren zu wollen.
Weiterlesen...
 
Wenn der Krankenversicherer sein Beratungspflicht verletzt PDF Drucken
Freitag, den 16. Dezember 2016 um 08:06 Uhr
Das Oberlandesgericht (OLG) München hat mit Beschluss vom 10. Juni 2015 (25 U 945/15) entschieden, dass es zu den Beratungspflichten eines privaten Krankenversicherers zählt, Kunden rechtzeitig und ausreichend auf die ggf. bestehende Möglichkeit hinzuweisen, die Kinder zum Ausbildungstarif zu versichern.
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 98

Sie haben Fragen?


Unsere Telefonnummer:
05151/9881-0


Unsere Telefaxnummer:
05151/9881-49

Anmeldung




Unsere aktuellen Beiträge finden Sie auch hier:

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs


Joomla!-Hosting FIETZ.MEDIEN GmbH
R
ü
c
k
r
u
fWir möchten Ihnen die Kontaktaufnahme mit uns so einfach wie möglich gestalten.

Nutzen Sie daher gern unseren Rückrufservice.

Ein Klick in dieses Fenster und Sie werden zum entsprechenden Formular weitergeleitet.